Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.11.18 | mC2

Klar verloren

Mit dem wirklich letzten Aufgebot und nur mit der Unterstützung der D-Jugend trat die männliche C2 am Sonntag bei der TSG Giengen an und musste dort die gnadenlose körperliche Überlegenheit der Gastgeber anerkennen. Dennoch wird die 30:9 Niederlage kein Beinbruch werden, die Coaches Florian Kraft und Marco Scheffel sind sich sicher, hätten mehr Spieler zur Verfügung gestanden, hätte man sich anders verkaufen können. Elf Minuten verkauften sich die HG-Jungs überragend, waren beim 6:5 ganz nah dran am Gegner, ehe der seine körperliche Überlegenheit in die Waagschale warf und bis zur Pause auf 16:5 wegzog. Ähnliches Bild im zweiten Abschnitt, die HG konnte die teils drei Köpfe größeren Angreifer einfach nicht stellen und waren chancenlos im Angriff gegen doppelt so schwere Gegner.

HG: Firat Oguz; Niklas Ulmer, Jannis Messerschmidt(1), Marius Bürgermeister(3), Tim Bleisdistel, Nathan Abraha(3), Jonathan Schmid, Ben Bäuerle(2)