Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.11.18 | mA

Kantersieg dank Steigerung

Dank einer klaren Steigerung, vor allem in der Anfangsphase der zweiten Hälfte, holte sich die Männliche A-Jugend am Sonntag einen klaren 15:34 Auswärtssieg bei der TSG Giengen. Die Jungs von Roland Kraft führten schnell mit 1:6, wurden dann aber ebenso schnell recht pomadig und mussten beim 6:6 sogar den Ausgleich hinnehmen. Anschließend besann man sich aber wenigstens in etwa auf das was man sich vorgenommen hatte und führte zur Pause wieder mit 12:15. Die Pause tat den Jungs wohl richtig gut, auf jeden Fall waren die ersten neun Minuten der zweiten Halbzeit ganz im Geschmack der Mannschaft, die neun Treffer in Folge erzielte und die Verhältnisse wieder gerade rückte, schließlich war die HG mit 6:0 Punkten angereist, der Gastgeber war mit 0:10 Punkten dagestanden. Das Spiel war nun beim Stand von 12:24 schon entscheiden und plätscherte dahin. Raphael Stuck setzte den 30.Treffer der HG und da waren noch 13 Minuten zu spielen. Da hätten es dann doch ein paar Treffer mehr sein können, als die vier, welche man nur noch erzielt hat.

HG: Jannik Fink; Alexander Wacker(1), Marco Scholz(10), Linus Rave(4), Luis Schneider(5), Adrien Heraudeau, Luca von der Ahe(1), Raphael Stuck(1), Philipp Hald(3), Valentin Simon(3), Sebastian Stock(6/1)